Eindruck in die Altenhilfe gewinnen

Angebotstag:
Region: 
Warendorf, Kreis
Angebotstag: 
Montag, 10. Januar 2022
Uhrzeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltungsort:
Clemensstrasse 1
48291 Telgte
Beschreibung

Das Angebot des Wohnstiftes, das am 1. Januar 2011 in Betrieb ging, richtet sich an ältere, pflegebedürftige Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps, die eine gute Alternative zum Wohnen zuhause suchen. Ziel ist es, dass Bewohnerinnen und Bewohner sich im Haus wohl und geborgen fühlen. Wir arbeiten nach dem Konzept der aktivierenden ganzheitlichen Pflege und Betreuung. Selbstständigkeit bei maximaler Sicherheit gewährleisten die qualifizierten Mitarbeiter und Miterarbeiterinnen. 

Schülerinnen und Schüler erhalten bei uns einen Einblick in die stationäre Altenhilfe. Die Schülerinnen und Schüler werden hauptsächlich im Sozialen Dienst eingesetzt. Falls jedoch Interesse an den anderen Berufsfelder besteht, kann dies individuell besprochen werden. Im Sozialen Dienst erfahren die Schüler*innen, wie unsere Bewohner*innen ihren Alltag gestalten und strukturieren könnnen, welche Freizeitmöglichkeiten und Angebote vor Ort im Wohnstift St. Clemens zu finden sind. Neben den Gruppenangeboten, wie Bingo, Gedächtnistraining und Leichte Gymnastik, legen wir auch unser Augenmerk auf die Einzelbetreuung unserer Bewohner*innen. So können die Schülerinnnen und Schüler mit den Bewohner*innen in Einzelbegleitung durch den Park spazieren gehen, einen Einkaufsbummerl durch die Stadt Telgte machen oder in gemütlicher Atmopshäre Gesellschaftspiele mit den Bewohnern*innen spielen.

Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage ist es wichtig Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Dies beinhaltet das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes, die Testung vor Ort und eine regelmäßige Desinfektion der Hände. Falls eine Corona-Impfung bereits erfolgt ist, muss ein jeweiliger Nachweis vorgezeigt werden. Da fortwährend eine gewisse Planungsunsicherheit herrscht, wird dieses Angebot unter dem Vorbehalt bereitgestellt, dass es bei einer anhaltenden Notlage nicht stattfinden kann. Wir bitten um Verständnis diesbezüglich. 
 
Weitere Informationen und um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen, können Schülerinnnen und Schüler gerne unserere Internetseite  unter www.wohnstift-st-clemens.de besuchen

Berufsfeld:
Gesundheit
Klassenstufe:
8. Jahrgangsstufe
Anzahl Plätze gesamt:
2
Anzahl Plätze noch verfügbar:
2
Inhalt/e der Veranstaltung
  • Informationen über das Unternehmen und über Berufe des Berufsfeldes
  • Einblicke in Tätigkeitsfelder und das Anforderungsprofil
  • Erkundung des Tätigkeitsortes und der Ausgestaltung der Arbeitsplätze
  • Informationen über Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Übersicht über die Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten in den Berufen der Branche
  • Erste Erfahrungen in praktischen Übungen und einfachen Arbeitsproben
Ansprechpartner/in
Nadine Kanagarasa
02504/9303-408
Zusatzinformationen

Das Wohnstift St. Clemens befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs der Stadt Telgte.

Bitte sich beim Empfang anmelden!

Wohnstift St. Clemens

Unternehmensdarstellung: 

Das Angebot des Wohnstiftes, das am 1. Januar 2011 in Betrieb ging, richtet sich an ältere, pflegebedürftige Menschen mit unterschiedlichsten Handicaps, die eine gute Alternative zum Wohnen zuhause suchen. Ziel ist es, dass Bewohnerinnen und Bewohner sich im Haus wohl und geborgen fühlen.
Wir arbeiten nach dem Konzept der aktivierenden ganzheitlichen Pflege und Betreuung. Selbstständigkeit bei maximaler Sicherheit gewährleistet ein qualifiziertes Mitarbeiterteam.
Wir bieten 72 Einzelapartments im Rahmen der vollstationäre Pflege und der Kurzzeitpflege. Gegliedert ist das Haus in drei Wohnbereiche mit jeweils 24 Appartements. Jeder Bereich bietet ein besonderes pflegerisches Schwerpunktangebot. So finden z. B. im Erdgeschoss vor allem demenziell erkrankte Menschen ihr Zuhause und werden nach einem besonderem Konzept durch den Tag und die Nacht begleitet. Geschützte Gärten bieten attraktive Bewegungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten.
Wir verstehen uns als Teil des Gemeinwesens und arbeiten mit den Verantwortlichen der Kirchengemeinden, der Verbände, Vereine und Gruppen gerne zusammen und entwickeln Ideen für gemeinsame Projekte weiter.
Durch die vielfältigen Verbindungen, die in das Gemeinwesen hinein gewachsen sind, ist es abwechslungsreich bei uns geworden. Wie selbstverständlich können wir daher auch ein Miteinander der Generationen leben. Die Chöre, Kindergärten, Schulen und Vereine stehen regelmäßig mit uns in Verbindung und wir werden bereits automatisch in deren Planungen einbezogen, was uns sehr freut.
Ein besonderes Augenmerk legen wir auf unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter, die mit großem Engagement dazu beitragen, das Leben unserer BewohnerInnen ein Stück abwechslungsreicher zu machen. Ob beim gemeinsamen Kochen, in gemütlichen Vorleserunden oder bei Spaziergängen mit einzelnen Bewohnern – bei uns ist (fast) alles an ehrenamtlichem Einsatz möglich. Je nach persönlichen Wünschen und Interessen finden wir für jeden neuen ehrenamtlichen Mitarbeiter eine Möglichkeit sich einzubringen. Das kann regelmäßig sein, aber auch sporadisch. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Unternehmensgröße: 
51-100
Kammerzugehörigkeit: 
Keine Kammerzugehörigkeit
Branche: 
Gesundheits- und Sozialwesen